Über SAGO

Über SAGO

SAGO ist eine 1989 vom süddeutschen Poeten und Denker Christof Stählin gegründete Schule, die bekannte und weniger bekannte Liedermacherinnen, Liedermacher und Singer-/Songwriter weiterbildet. Nach Stählins Tod 2015 übernahmen sein Assistent Martin Betz und Matthias Binner unter Unterstützung vieler ehemaliger SAGOnautinnen und -nauten die Organisation und Leitung des Seminarbetriebs.

SAGO richtete sich an alle, die Lieder in ihrer Muttersprache schreiben und sich bei deren Vortrag selbst begleiten. Die Seminare lehren das Liederschreiben als Kunst. Die Grundlage jeder Kunst ist Handwerk – zur Kunst wird Handwerk aber erst durch die Sehnsucht nach dem Erhabenen. Die kritische Arbeit am Lied ist insofern immer auch eine kritische Arbeit an sich selbst. Das braucht Zeit und Geduld.

SAGO-Seminare zielen auf langfristige Entwicklung ab und versprechen keine schnellen Effekte. Ihre Wirkung auf das Schreiben der Teilnehmenden ist in der Regel erst nach vier Besuchen greifbar, dann aber umso intensiver.

Informationen zur Geschichte der SAGO-Liedermacherschule sind bei  Wikipedia zu finden.